Sie befinden sich hier: Startseite / Unsere Events / Offener Abend
suche

Fasten

"Das Fasten ist nicht alles. Es ist nicht das Ziel selbst, aber ein kostbares Mittel, durch das Gott uns seinen Segen geben will."

John Wesley (1703 - 1791)

Ars moriendi - Die Kunst des Sterbens

Das gute Sterben hat keiner von uns in der Hand. Und trotzdem ahnen wir, dass wir uns auf das Sterben vorbereiten können. An drei Abenden wollen wir darauf achten, welches Wissen um das Sterben uns in der Bibel und im ärztlichen Erfahrungsschatz begegnet, das für unsere Vorbereitung hilfreich sein kann. Eingeladen sind Menschen, die sich mit dem Sterben bewusst auseinandersetzen (wollen) oder einfach interessiert sind. An jedem Abend gibt es ein etwa einstündiges Impulsreferat und einen etwa halbstündigen Austausch im Plenum.


Sterben müssen wir alle

Die eigene Vergänglichkeit und Todverfallenheit anzunehmen, ist wahrscheinlich eine der herausforderndsten Aufgaben, welche das Leben uns Menschen stellt. Zusammen mit dem Beter des 90. Psalms setzen wir uns mit unserer eigenen Vergänglichkeit auseinander und gehen den Weg mit, den er im Gespräch mit seinem Gott geht. Anschliessend bringen wir das Gebet des Psalmisten ins Gespräch mit den beiden nachfolgenden Psalmen 91 und 92.

 

Vortrag: Stephan Gassler
Moderation: Ulrike Bittner
Donnerstag, 21. Februar 2019, 19.30 Uhr,
Reformiertes Kirchgemeindehaus Martinshof, Rosengasse 1

 

Jesus am Kreuz - vom Zulassen, Loslassen, sich Überlassen

In Lukas 23, 32-49 wird uns erzählt, wie Jesus stirbt. Das sind Vorgänge,

die nicht religiös sind. Jede und jeder kennt sie aus dem eigenen Leben. (1)

Jesus nimmt entgegen, was mit ihm geschieht. Er lässt es zu. (2) Jesus lässt

los: er gibt diejenigen Menschen frei, die ihn ans Kreuz gebracht haben.

Was hat es mit dem Vergeben auf sich? (3) Jesus übergibt sein Leben in die

Hände eines Anderen: «Vater, in deine Hände befehle ich mein Leben.» Er

kann sich anvertrauen.


Vortrag: Ulrike Bittner

Moderation: Stephan Gassler

Dienstag, 26. Februar 2019, 19.30 Uhr,

Evangelisch-methodistische Kirche, Kasernenstrasse 37

 

Sterben aus ärztlicher Sicht

PD Dr. med. Jan Gärtner, Ärztlicher Leiter, Facharzt für Anästhesie, Palliativmedizin,

Spezielle Schmerztherapie am Palliativzentrum Hildegard in Basel.

Moderation: Dr. Fritz Friedli, Hausarzt in Liestal

Donnerstag, 28. Februar 2019, 19.30 Uhr

Reformiertes Kirchgemeindehaus Martinshof, Rosengasse 1

United Methodist Church